BERGARA Testbericht: Schießen bis 900 Meter mit BERGARA B14 HMR mit 6,5 mm Creedmoor

Bergara B14 HMR Test - Schiessen auf 900 Meter

Bergara B14 HMR Schießtest bis 900 m von JAGDTOTAL und DDoptics in Namibia – überzeugende Präzision

Früherer Testbericht zur Waffe

Gleich vorweg Fazit: Ein leistungsfähiges Jagd- und Sportgewehr aus Spanien mit hervorragender Präzision und sensationellem Preis-Leistungsverhältnis. Die BERGARA B14 HMR.

Dieses Mal wurde vom Testteam nach Namibia eine Nagelneue BERGARA B14 HMR im Kaliber 6,5 mm Creedmoor, frisch aus dem Spanischen Baskenland geliefert, mitgenommen. Die Bergara Bezeichnung HMR bedeutet übrigens „Hunting and Match Rifle“ – übersetzt – Jagd- und Match Gewehr – quasi ein hochpräzises Allroundtalent von Bergara.

Gespannt waren alle darauf, was dieses Bergara Gewehr in Kombination mit der bei uns (im Unterschied zu den USA Schützen) noch weniger bekannten 6,5 mm Creedmoor für Leistungen erbringen wird. Auf der Long Range Schießbahn von „BUNSI“ Hans Werner Erpf auf der JAGD OASE in Namibia boten sich dieses Mal perfekte Bedingungen für die Bergara Waffe, für die DDoptics Optik und für die Hornady Munition – alles ohne Einschränkungen an die Grenzen zu bringen.

Video vom Bergara B14 HMR – Schießen bis 900 Meter Entfernung

Die Bergara B14 HMR Waffentest Zusammenstellung für den Long Range Schiessstand

Für den 900 m Test wurde auf die Bergara ein DDoptics Nachtfalke 5-30×50 Zielfernrohr montiert. Zur Befestigung der DDoptics Zieloptik wurde auf die sehr präzise Dentler Montage zurückgegriffen. Das DDoptics Zielfernrohr wurde bereits in der Tactical Version bei früheren Schiesstests erfolgreich verwendet. Für diesen 900 Meter Long Range Test wurde absichtlich die jagdliche Ausführung (ohne die großen Verstelltürme und das MilDot Absehen) ausgewählt . Die Verstellung und die Wiederholgenauigkeit funktionierten auch hier perfekt!

Vor dem eigentlichen Long Range Testschiessen wurden die Bergara B14 HMR mit etwa 30 Schuss und mehreren chemischen Reinigungsschritten optimal eingeschossen. Als Munition wurde die HORNADY PRECISION HUNTER ELD-X 143 gr., Kaliber 6,5 Creedmoor gewählt. Diese Munition brachte beim Einschießen die besten Ergebnisse.

Die Bergara B14 HMR Schiessdistanzen bis 900 Meter Entfernung

Nach dem erfolgreichen Einschießen erfolgten die Schiesstests direkt hintereinander, ohne den Lauf abkühlen zu lassen. Die Schiessdistanzen waren in aufsteigender Reihenfolge: 200 m, 300 m, 400 m, 500 m, 600 m, 700 m, 810 m, und Final 900 m.

Die Mobile App STRELOK PRO zur Geschoss Flugbahnberechnung

Zur Berechnung der Zieloptik Absehen-Schnell-Verstellung (ASV) wurde die App STRELOK PRO verwendet. Dort lassen sich alle erdenklichen Parameter eingeben und die Berechnungen sind extrem genau. Einfach nach der Parametereingabe der „Geschosseigenschaften“ die Schussentfernungen eingeben und die App berechnet die jeweiligen Verstellung für das Absehen im Zielfernrohr. Schon sitzt jeder Schuss „Fleck“ auf die gewünschten Schussentfernungen.