In Kürze verfügbar: DDoptics Zielfernrohr V6 1-6×24 Gen 3 mit iFiber

DDoptics V6 1-6x24 Gen 3

Das neu Entwickelte DDoptics Zielfernrohr V6 1-6×24 Gen 3 mit iFiber – es wird noch viel besser als das alte V6

Bericht des Vorgängermodels finden Sie HIER

Nur noch ein paar male Schlafen und dann ist es endlich soweit. Endlich gibt es das legendäre Zielfernrohr V6 1-6×24 wieder und zwar als Generation 3 mit serienmäßigem IFiber Leuchtpunktsteuerung, feinem Crosshair Absehen und taktischer Absehenverstellung in MRAD (1 cm / klick pro 100 Meter). Voll lieferfähig wird es ab Mitte Februar sein.

Beim V6 1-6×24 Gen 3 wird es wieder heißen: Weitwinkel und extrem weites Sehfeld

Ein extrem weites Sehfeld von ca. 40 Metern, ein 6x Zoom für das komfortable Anvisieren auch bei weiteren Entfernungen waren bereits damals herausragenden Merkmale der Zieloptik V6 1-6×24 für Drückjagd und Bewegungsjagden. Dank dem serienmäßig eingebauten, reflexfreiem und exzellent wahrnehmbaren Glasfaser Leuchtpunkt samt iFiber Steuerung wird das Zielfernrohr hohe Sicherheit bei der schnellen Zielaufnahme und beim flüchtigen Schuss mit sich bringen – und vor allem eine extrem lange Batterielebensdauer.

Blitzschnelle Zielerfassung beim V6 1-6×24 Gen 3

Der Augenabstand beträgt rund 100 mm, womit der Einsatz starker Kaliber gesichert ist. Zusätzlich ist das Okularende mit einem geriffelten Gummiring „entschärft“, an dem sich auch die Dioptrieneinstellung (-3 bis +3) Skala befindet. Dieser Gummiring ist ist deutlich verjüngt, was dazu führt, dass der gefürchtete Tunneleffekt ausbleibt und die Zielerfassung noch schneller erfolgen kann.

Schussfeste und extrem robuste Bewegungsjagd Zieloptik

Trotz des weiten Sehfelds bietet die voll vergütete HDX Zieloptik ein kontrastreiches und farbtreues Bild mit herausragenden Randschärfeeigenschaften. Die Optik arbeitet völlig reflexfrei, auch bei dem bei Bewegungsjagden nicht unüblichen Gegen- oder Schneelicht. Die Zieloptik V6 1-6×24 Gen 3 ist komplett wasserdicht, gegen Innenbeschlag geschützt und extrem schlag- und kratzbeständig. Ihre Schussfestigkeit hat die Zieloptik auch bei Magnumkalibern unter Beweis gestellt. Die Treffpunktverlagerung beim Vergrößerungswechsel ist gemessen am jagdlichen Einsatz vernachlässigbar (unter 1 cm).